Pressebericht 
Wer quatscht wird erschossen!
 
24.02.2006
D 27305 Bruchhausen-Vilsen
Kleinkunst/Performance

Damit hatten Autorin Helga Bürster und Musikerin Heidi Furche nicht gerechnet. Nach der Morddrohung an das Publikum "Wer quatscht wird erschossen" sang das Publikum kurzerhand anstatt zu quatschen.

In ihren „mordsgeestigen“ Geschichten entreißt Helga Bürster den schwarztrockenen Humor aus den Klauen des britischen Ausschließlichkeitsanspruchs. Was ist schon "Blackmoore" im Verhältnis zur "Geest"? Die Geest wird bei ihr zur beiläufigen Heimat des Alltagmordes. Die Befreiung der Menschheit von unnützen Grillfetischisten mittels Entsorgung unter der Terrasse, die selbstverständliche Entledigung des betrügenden Ehemanns im Spargelfeld oder der inszenierte Selbstmord des Kaffeefahrtgauners auf der Bühne stießen beim Publikum auf ein schmunzelndes und zustimmendes Selbstverständnis.
Mit einer gehörigen Brise Ironie werden so ganz nebenbei Kleinkariertheit, Alltag und Lokalkolorit wie die Grosskopfigkeit des Dorfverschönerungsvereins aufs Korn genommen.

Die unterhaltsame Kurzweil der Veranstaltung wurde durch die musikalischen Intermezzi von Heidi Furche auf dem Akkordeon verstärkt. Von "Spiel mir das Lied vom Tod" bis "Kriminaltango" spiegelte sie die "Mordsgeschichten" musikalisch wider. Sie sorgte aber auch für den kulturell wertvollen Part des Abends. Mit dem "Ententanz", Franz Schuberts "Ständchen", vor allem aber mit der nicht enden wollenden Darbietung von Johann Strauss' "Wiener Blut" steigerte sie die Kultur ins Dramatische und schrammte nur knapp an einem "Live-Mord" vorbei. Nur der Gedanke, das nächsten Mal bei "Geest-mordsmäßig" allein auf der Bühne stehen zu müssen, hielt Helga Bürster davon ab, die Menschheit von einer in diesem Moment "überflüssigen Musikerin" zu befreien.

Da Sie sicherlich noch mehr über die beiden mörderischen Damen wissen wollen, sei Ihnen deren Internetseite www.fata-mortonica.de ans Herz gelegt.

- Eine Veranstaltung des KuK (Kultur- und Kunstverein e.V. der Samtgemeinde Bruchhausen-Vilsen)