Pressebericht 
Atelier KUNST-RAUM stellt bei ART-Projekt aus
 
12.11.2006
D 27305 Bruchhausen-Vilsen
Ausstellung
Journalist:  ART-Projekt e.V. Fotograf:  ART-Projekt e.V.

Angeregt von Harald Kösters Bild "Bären" (Bild 14) und der jüngsten Geschichte konstatierte Bürgermeister Peter Schmitz den 11 Künstlern der Stiftung Waldheim (in Cluvenhagen bei Langwedel) ein mindestens genauso aufregendes Grenzgängertum wie dem berühmten Bären in Bayern. Mit dem Wort "Donnerwetter" bezeugte er seine Beeindrucktheit bezüglich der Farbenpracht der Gemälde. Fürwahr, die erste Ausstellung von Hobbykünstler-Arbeiten in der Galerie ART-Projekt, stellt einen lebhaften Kontrast zu den grauen Novembertagen dar. Christa Hufnagl, Wirtin der Klostermühle in Heiligenberg brachte ihre Idee dieser Ausstellung dem Vereinsvorsitzenden Gert Schröder nahe, welcher das Vorhaben sogleich elangeladen verwirklichte.

Frei von akademischen Zwängen setzen sich die behinderten Bewohner der Waldheimeinrichtung mit allem Möglichen auseinander und bannen ihre Gedanken und Empfindungen auf Bildträger. So sind vom reinen Farbspiel über "Max und Moritz, dem Renault-Logo, einem "dicken fetten Pannekoken", dem Wind, bis hin zu Bildinspirationen durch van Gogh oder August Macke, Themen einer breiten Couleur anzutreffen.

Dass diese Bilder eine ganz besondere Ausstrahlung besitzen, kann allein schon daran bemessen werden, dass bereits bei der Vernissage drei Werke mit einem "roten Punkt" dekoriert wurden.

Die Ausstellung ist noch bis zum 4. Januar 2007 in der Klostermühle Heiligenberg / Galerie ART-Projekt zu sehen.