Pressebericht 
Portraits von Menschen, Portrait einer Gesellschaft - ART-Projekt eröffnet Ausstellung
 
09.03.2008
D 27305 Bruchhausen-Vilsen
Ausstellung

Mit einer Karikatur der ganz besonderen Art überraschte Peter C. Creuzburg bei der Ausstellungseröffnung "Portraits" in der Galerie des Vereins ART-Projekt. Mit einem digitalen Datenträger, dessen Inhalt aus 1000 streng geheimen Portraits besteht, führt der Künstler unsere Staatsorgane buchstäblich vor. Der Bundesnachrichtendienst wird vermutlich sofort nach Veröffentlichung dieses Berichts in einer streng geheim zu haltenden Nacht- und Nebelaktion, auf dringende Anweisung eines datensüchtigen Rollstuhlfahrers, mit einer Hundertschaft die Klostermühle Heiligenberg heimsuchen, um das Corpus delicti in Schutzhaft nehmen um es vor erpresserischen Bankangestellten zu schützen. Schließlich kann man nicht alle Monate mit 4 Millionen € aus Steuergeldern Gesetze brechen. Die schwerbewaffneten und vermummten Staatsgedungenen müssen sich aber vorsehen, denn dieser wertvolle Silberling wird streng von EU-Rentner Stoiber und dem baldigen US-Rentner Bush bewacht (Bundesrentner Kohl hält sich wie immer bedeckt im Hinterzimmer auf). Mit einem internationalen Konflikt erheblichen Ausmaßes wird seitens des schmunzelnden Künstlers gerechnet. Steigen Sie jetzt noch ganz schnell in den "Art-Dax" ein, er wird durch die Decke gehen!

Wie der eine Stunde zuvor im Amt des Vereinsvorsitzenden bestätigte Laudator Gert Schröder erklärte, war die Portraitmalerei in früheren Zeiten fast ausschließlich auf Aufträge höher gestellter Persönlichkeiten und Fürsten ausgerichtet. Die Künstler des Vereins wollen im Gegensatz hierzu jedermann die Gelegenheit geben, sich, seine Liebsten oder auch seine Tiere 2- oder 3-dimensional verewigen lassen zu können. Schauen Sie sich die Ausstellung an. Sie werden eine riesige Bandbreite an Ausdrucks- und Interpretationsweisen vorfinden. Damit Sie Kontakt mit Ihrem Lieblingskünstler aufnehmen können, liegen in der Galerie Folder mit allen Kontaktadressen aus. Machen Sie davon Gebrauch und überraschen Sie andere oder auch sich selbst.

Die Ausstellung ist noch bis zum 30 April in der Klostermühle Heiligenberg zu begutachten.