Pressebericht 
NDR zeigt am 6.2. Gastlichkeit und Historisches aus Bruchhausen-Vilsen
 
03.02.2009
D 27305 Bruchhausen-Vilsen
sonstiges

Der Beliebtheit bei den NDR-Teams nach zu urteilen, gehört auch Bruchhausen-Vilsen zum "Besten am Norden". Nahezu jährlich wird der beschauliche Ort mit seinen Sehenswürdigkeiten vom Fernsehen besucht. Dabei gehört die idyllisch gelegene Klostermühle nicht zuletzt wegen der einmaligen, österreichischen Brotzeitplatte immer zum Programm.
Nach einem Besuch der Bruchhöfener Wassermühle, wo die historische Herstellung von handgeschöpftem Papier, präsentiert von der Papiermacherin Gisela Grosse-Frie, im Focus stand, konnte sich die Hannoveraner TV-Crew um Moderatorin Sabine Schlemmer von der österreichischen Gastfreundschaft in Norddeutschland überzeugen. Als Meister des guten Auges setzte Kameramann Hartmut Schrader die Küche, Gasträume, Gästezimmer und die derzeitigen Ausstellungsobjekte in der Galerie des Vereins ART-Projekt ins Zentrum der Betrachtung. Andreas Schenck (Ton) und Andreas Cohrs (Licht) sorgten für die Brillanz des Drehs.
Wenn man nach Bruchhausen-Vilsen kommt, darf eines natürlich nicht fehlen, ein Besuch bei der ersten Museumseisenbahn in Deutschland. Der Überzeugung war auch die Moderatorin und ergänzte ihren Take am Museumsbahnhof.
Die Sendung wird, und das sollten Sie auf keinen Fall versäumen, am Freitag, den 6. Februar um 19.30 Uhr im NDR ausgestrahlt werden.