Pressebericht 
Künstler präsentieren Spektrum zwischen AUTO und MOBIL
 
09.05.2009
D 27305 Bruchhausen-Vilsen
Ausstellung

Für die Jahresausstellung der ART-Projekt-Künstler hatte der Verein das Thema AUTO - MOBIL ausgewählt, ein Motto, welches ein breites Spektrum an Herangehensweisen offen lässt. So hat z.B. der Martfelder Künstler ADAM einerseits eine wörtliche Übersetzung des Gesamtwortes (Bilder 27,28), als auch das engliche Wort "mobile", welches bei uns als "Handy" bezeichnet wird, auf's Korn genommen. Körperliche Mobilität, steinerne und stoffliche Flugkörper oder auch grafische Dynamik sowie kritische und jetztzeitrelevante Auseinandersetzungen bilden den inhaltlichen Reigen der Ausstellung.
Stilistisch und technisch erwartet den Besucher echte Mobilität, so dass jeder etwas für seinen persönlichen Geschmack findet, sich andererseits aber von ganz verschiedenen Standpunkten und Inhaltsverwandschaften her mit dem Gesamtthema auseinandersetzen kann. Für den Besuch sollte man schon etwas Zeit mitbringen, da nicht alle Werke ihre Aussage sofort preisgeben, sondern eigene Überlegungen verlangen.

Ausstellende Künstler:
Klaus Fitting (Bilder 1,10), Friedel Schünemann (Bilder 2,23,24,25), Irina Glusgold (Bilder 3,22), Adam (Bild 4,14,21), Regine Warnek (Bild 5), Jürgen Moldenhauer (Bilder 11,16), Gert Schröder (Bilder 6,12,26), Terence Walker (Bilder 7,17), Ingrid Huxholl (Bilder 8,20), Peter C. Creuzburg (Bild 9), Wolfgang Gido (Bild 13), Michael Wirth (Bild 15), Nadya Hauswald (Bild 18), Wilhelmstein (Bild 19)