Pressebericht 
offene Bühne mit weltumfassender Musik
  
21.11.2015
D 37619 Bodenwerder
Musik/Konzert

Die offene Bühne in Buchhagen ist jedes Mal ein echtes Erlebnis. Den Start und das Ende gestalteten "Anne und Davy" aus Verden. Jahreszeit gemäß begannen sie mit "When autumn leaves start to fall" und präsentierten aus ihrem umfangreichen Repertoire Songs von CCR, Wishbone Ash etc. bis zu einer eigenen Gitarren-Etude mit dem Titel "Blick in die Marsch".
Hans Jürgen Dressler (Jazz-Band Tündern) interpretierte den klassisch amerikanischen Swing von Nat King Cole, Frank Sinatra und Dean Martin und bewies, dass er auch Elvis bestens darzubieten weiß.
Immer wieder beliebt beim Publikum ist die Gruppe "Sofa-Session" (Anna-Giebel aus Hameln und Mike Räker aus Ohr), welche an diesem Abend mit Lici ein neues Mitglied als Premiere auf die Bühne brachte. Ob Cohen oder Räker ("Es darf nicht sein!"), sie ergänzte die beiden Musiker bestens und gab dem Gesamtklang eine angenehme Fülle.
Mit buddhistischen Meditations-Mantras für den Weltfrieden und die Glückseligkeit entführte Yogalehrerin Dagmar Winter, begleitet von Morten am Schlagzeug, das Auditorium akustisch nach Indien.
Der stimmgewaltige Engländer Kevin Pollock wartete u.a. mit einem australischen Soldatenlied auf, welches inhaltsgeladen den Sinn solcher Auseinandersetzungen in Frage stellt.

Wirt Bastian durfte sich wieder einmal über einen voll besetzten Saal freuen, und dankte dem Publikum für die großartige Unterstützung bei der Verlosung. Mit den Einnahmen wird noch in diesem Jahr die Technik der Kulturmühle professionalisiert werden.