Pressebericht 
MAGISCHE ROSSE ziehen Blicke auf sich
Ausstellungseröffnung MAGISCHE ROSSE von JOANNA CHLEBOWSKA-KRAUSE in der Klostermühle Heiligenberg
  
30.04.2017
D 27305 Bruchhausen-Vilsen
Ausstellung

Hausherrin Juliane Brüning, deren Familie auch eine Pferdezucht betreibt, hatte offensichtlich viel Vergnügen die jüngste Ausstellung des Vereins ART-Projekt in ihrem Hause eröffnen zu können. Sie vertrat hierbei den Ehrenvorsitzenden des Vereins, Gert Schröder, der leider verhindert war.

Laudatio von Gert Schröder:
Der Kunstverein ART-Projekt stellt ab heute Bilder seines jüngsten Vereinsmitglieds JOANNA CHLEBOWSKA-KRAUSE unter dem Titel MAGISCHE ROSSE vor.
Die Künstlerin wurde in Danzig, also in Polen, geboren. Schon von Kindheit an gehörte ihre Leidenschaft den Pferden. Bereits als Kind hatte Joanna Kunstunterricht und ihre engagierte Kunstlehrerin verstärkte ihr Interesse an der Malerei, so dass sie nach der Grundschule auf das Gdinger Kunstgymnasium wechselte.
Danach studierte sie Graphikdesign und beendete 2001 ihr Studium mit einem Diplom und einer Auszeichnung für ihre Magisterarbeit.
Pferde zogen JOANNA schon immer magisch an, so dass sie seit ihrer Jugend die Nähe von Pferden suchte und früh damit begann zu reiten. Schon während ihres Studiums begann sie als freischaffende Künstlerin zu arbeiten, zuerst in Polen und seit Ihrer Heirat in Deutschland. Auch hier in Deutschland, mag der Zufall seine Hand mit im Spiel gehabt haben, zog sie in ein Bundesland, welches als einziges ein Pferd im Wappen trägt. Heute lebt und arbeitet die Künstlerin in Weyhe-Leeste.
Die Motive ihrer künstlerischen Arbeit sind überwiegend Pferde oder Pferdeportraits. In dieser Ausstellung hier in der Klostermühle sind es ausschließlich Pferdemotive.
Ihre Maltechniken sind Bleistiftzeichnungen, Aquarell oder Ölfarbe. Im Gegensatz zu einem menschlichen Portrait kann ein Pferd nicht stundenlang Modell sitzen oder stehen. Joanna Chlebowska-Krause ist auch eine ausgezeichnete Fotografin. Aus den verschiedenen Aufnahmen sucht sie, eventuell mit dem Auftraggeber, das überzeugendste Bild heraus.
Aber auch Szenebilder und Gruppenmotive haben ihren Ursprung häufig im Fotofundus der Künstlerin. Ein typisches Beispiel dafür ist die sich bewegende Schimmelgruppe. Das in Ölfarbe gemalte Bild finden Sie an der großen Wand im Treppenaufgang. Die Dynamik der Situation verbunden mit einer stimmungsvollen Farbgebung machen das Bild zu einem interessanten Blickfang.
Joanna Chlebowska-Krause hat bereits viele Auftragsarbeiten entgegen genommen und umgesetzt. Viele Pferdeliebhaber entscheiden sich gern für ein Porträt oder Szenebild ihres eigenen Pferdes, wenn sie sich für einen Auftrag entschließen.
Parallel zu dieser Ausstellung läuft eine Gemeinschaftsausstellung in Warschau. Dort ist Joanna mit mehreren Reproduktionen vertreten. Hier in der Klostermühle hängen nur Originale.
Der Kunstverein ART-Projekt ist davon überzeugt, mit der Ausstellung MAGISCHE ROSSE ein breites Publikum anzusprechen und wünscht der Künstlerin einen guten Erfolg.
Gert Schröder